ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Hoyerswerda

Schlaganfall-Zentrum jetzt zertifiziert

Hoyerswerda. Das Neurovaskuläre Netzwerk Ostsachsen/Südbrandenburg (SOS-NET) ist jetzt erfolgreich zertifiziert worden und erfüllt alle Richtlinien der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft, teilt das Hoyerswerdaer Seenland-Klinikum mit, das eines der Häuser in diesem Verbund ist.

Um eine optimale Versorgung aller Patienten mit Hirngefäß-Erkrankungen im Raum Ostsachsen und Südbrandenburg zu gewährleisten, haben sich 2017 alle neurologischen Akutkliniken in der Region zu diesem Netzwerk zusammengeschlossen. Neben dem koordinierenden Zentrum – dem „Dresdner Neurovaskulären Centrum“ am Uni-Klinikum Carl Gustav Carus Dresden – sind am SOS-NET weitere Akutkrankenhäuser aus der Region beteiligt, so auch das Sächsische Landeskrankenhaus Arnsdorf, das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus das Städtische Klinikum Görlitz sowie das Klinikum Niederlausitz in Senftenberg.

top