ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Hoyerswerda mit Mission Klassenerhalt

Der Teamgeist stimmt in der Mannschaft des SC Hoyerswerda. FOTO: Werner Müller

Hoyerswerda. Die Handballfrauen des Sportclubs wollen mit einem jungen Team die Oberliga erhalten. Ein schwieriges Unterfangen.

Die Bilanz liest sich auf den ersten Blick ganz gut. Die Handball-Frauen des SC Hoyerswerda stehen in der Mitteldeutschen Oberliga derzeit auf dem achten Rang. Doch weil zum Saisonende drei Teams aus der Zehner-Liga absteigen, müssen die Hoyerswerdaerinnen sich noch um wenigstens einen Platz verbessern.

„Das ist natürlich schwer, weil die jungen Spielerinnen, die wir in der neuen Saison in das Team integriert haben, einfach noch etwas Zeit benötigen“, sagt Trainer René Althaus. Der Sprung von den B-Mädchen in die Mitteldeutsche Oberliga sei sehr groß.

Dennoch möchte Althaus den eingeschlagenen Weg, vor allem auf talentierte Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs zu setzen, weiter fortführen. „Wir konnten jetzt gegen die zwei Aufsteiger auswärts jeweils einen ganz wichtigen Punkt holen, wo die jungen Spielerinnen aktiv mitgearbeitet und zum Unentschieden wesentlich beigetragen haben. Da konnte man schon sehen, wie die erfahrenen Spielerinnen mit den jungen Spielerinnen gearbeitet haben“, sagt Althaus.

top