ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Schwimmen

SSV-Nachwuchs landet im Mittelfeld

Drei Schwimmer des Schwimmsportvereins Hoyerswerda haben den Einzug zum Finale des Sachsen-Kinderpokals in Chemnitz geschafft. Dort traten sie gegen 115 Mitstreiter aus dem Freistaat an. Die Wettkampfserie besteht aus drei Abschnitten und zwei Pflichtveranstaltungen.

Für das Finale qualifizierten sich die jeweils 20 besten Schwimmer der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Die Freude beim Trainerstab des SSV war riesig, als sich Lilly Sommer, Leonie Senf und Jonas Püschel erfolgreich für das Finale des Sachsen-Kinderpokals qualifiziert hatten. Besonders Lilly Sommer wuchs im Finale noch einmal über sich hinaus. Trotz rund zweimonatiger Trainingspause schwamm die Athletin bei jedem Start eine neue Bestzeit. Doch auch Jonas Püschel und Leonie Senf wurden vom Chemnitzer Wasser und der starken Konkurrenz angetrieben. Beide zeigten, dass sie zurecht im Finale stehen. Leonie landete über ihre Paradedisziplin 50 Meter Brustschwimmen sogar auf dem zweiten Platz. In der Gesamtwertung landeten die SSV Sportlern auf den mittleren Rängen.

top