ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Was Jugendliche von Politik erwarten

Zwölftklässler quetschen Direktkandidaten aus

Alina (18), Philipp (17) und ihre Mitschüler diskutieren mit Hoyerswerdas Direktkandidaten Ralph Büchner (57, Linke), Lukas Mosler (22, Grüne), Frank Hirche (57, CDU), Kevin Stanulla (45, SPD), Dirk Nasdala (53, Freie Wähler) und Karsten Hilse (54, AfD), der nicht im Bild ist.FOTO: LR / Rita Seyfert

Hoyerswerda. Alina (18) vom Lessing-Gymnasium macht am kommenden Wahlsonntag das erste Mal ihr Kreuz. Bei der Podiumsdiskussion zur Landtagswahl stellen sich Hoyerswerdas Direktkandidaten den Fragen der Erstwähler.

Ihre Porträts und Slogans prangen dieser Tage überall von den Laternen. Beim Jugendwahlforum am 22. August saßen Hoyerswerdas Direktkandidaten dafür ganz in Fleisch und Blut vorm Publikum. Es war also die Gelegenheit, die Politiker eine Woche vor der Landtagswahl mal in die Mangel zu nehmen. Und die jungen Leute nutzten ihre Chance.

Fürs Erste war aber Zuhören angesagt. Eine Sanduhr in die Luft haltend, brachte zunächst nur Moderator Christian Völker-Kieschnick seine Fragen an den Mann, oder besser gesagt, die Politiker: Lukas Mosler (22, Grüne) als Vertretung für den abwesenden Tom Vetter (24, Grüne), Frank Hirche (57, CDU), Ralph Büchner (57, Linke), Dirk Nasdala (53, Freie Wähler), Karsten Hilse (54, AfD), Kevin Stanulla (45, SPD) vorne auf dem Podium hatten jeweils 30 Sekunden Zeit, um sich vorzustellen.

Hoyerswerdas Direktkandidaten stellen sich vor: Lukas Mosler (22, Grüne), Frank Hirche (57, CDU), Ralph Büchner (57, Linke), Dirk Nasdala (53, Freie Wähler), Karsten Hilse (54, AfD) und Kevin Stanulla (45, SPD). FOTO: LR / Rita Seyfert
top