ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
25 Jahre Niederlausitzer Leistungsschau

Zwischen Ostalgie und Liebesglück

Auch die Freunde historischer Fahrzeugtechnik kamen auf ihre Kosten. Zum Messejubiläum wird erstmals ein typenoffenes Oldtimertreffen als Frühlingsaufktakt angeboten. FOTO: Birgit Keilbach

25. Niederlausitzer Leistungsschau im Gewerbegebiet Luckau-Ost startet am Freitagabend.

Die ersten Schausteller haben ihr Quartier bereits bezogen, der Aufbau der Zelte hat begonnen und der Ticketverkauf läuft auf Hochtouren: Die 25. Ausgabe der Niederlausitzer Leistungsschau steht in den Startlöchern. Schon am Freitagabend fällt mit der House-Music-Night der Startschuss.

Das bunte Potpourri aus regionalem Gewerbe, Tierischem, Kulinarischem, Musik und jeder Menge Spaß beginnt dann offiziell am Samstag. Bürgermeister Gerald Lehmann und Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach eröffnen um zehn Uhr auf der Hauptbühne an der RVS-Halle die größte Messe im Grünen. Die Jubiläumsmesse hat für die Besucher so einige Highlights zu bieten.

Bei der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald (RVS) können sie am Samstag selbst hinters Lenkrad eines Busses steigen. Ob Jugendlicher ab 16 Jahren oder gestandener Kraftfahrer – in einem abgesperrten Bereich kann man das Fahrgefühl austesten. Die Fahrschule von Dietmar Zimmermann ist dafür mit einem Fahrschulbus vor Ort. Ein Fahrschullehrer sitzt bei den Probefahrten nebenan. Außerdem informieren RVS und der Verkehrsverbund VBB gemeinsam an einem Stand über Tarife und Touren. Auch Führungen durch die Werkstatt und die Leitstelle sind  möglich.

top