ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ostern in der Kirche

Gottesdienste verkündendie Osterbotschaft

Luckau/Lübben. Christen feiern in der Osternacht und bei Sonnenaufgang.

Für Christen beginnt in diesen Tagen die wichtigste Zeit im Kirchenjahr. Auch wenn Weihnachten als christliches Fest auf Platz eins in der öffentlichen Wahrnehmung steht, ist dennoch die Zeit zwischen Palmsonntag – das ist der Sonntag vor Ostern – und Ostersonntag wichtiger. Hier wird an die Gefangennahme von Jesus aus Nazareth und seine Kreuzigung vor etwa 2000 Jahren in Jerusalem erinnert.

Der Kern der Osterbotschaft ist der Glaube an seine Auferstehung von den Toten. Als Symbol dafür steht seit jeher das Licht. Darum spielt es in den Ostergottesdiensten eine wichtige Rolle. Viele Kirchengemeinden feiern mit Blick auf den Ostermorgen bereits am Samstagabend mit einer Osternacht, wie in der Luckauer Nikolaikirche.

In anderen Gemeinden sind Frühaufsteher willkommen. In Golßen, Reddern, Schlepzig und Lübbenau beginnen die Gottesdienste kurz vor dem Sonnenaufgang in den noch dunklen Kirchen mit Kerzen und Gesang.

top