ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

In seinem Orchester spielen Mitglieder vom Vorschulkind bis zum Erwachsenen. Der bekannte Choral „Eine feste Burg ist unser Gott“ erfüllt den Kirchenraum. Weitere, für Handglocken neu arrangierte Stücke erklingen, darunter Melodien aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“ und volkstümliche Weisen.

Jede der Bronzeglocken hat einen Griff. Indem der Spieler sie bewegt, bewegt sich auch der Klöppel und erzeugt den Ton. Eine spezielle Vorrichtung im Innern verhindert das Zurückschwingen des Klöppels zur gegenüber liegenden Seite. Auf diese Weise gibt es keinen Klingklang-Effekt wie bei den üblichen Kirchenglocken. Die Musiker tragen Handschuhe, damit die Glocken nicht beschlagen. Die kleinsten sind so winzig wie Weihnachtsdekorationen, die größte besteht aus leichtem Aluminium und bringt dennoch fünf Kilo auf die Waage. Nach dem Konzert dürfen die Zuhörer sich selbst als Glockenspieler ausprobieren. Als man sich danach auf dem Kirchplatz zum Grillfest trifft, das die Prensdorfer vorbereitet haben, ist sich die Runde einig: Es war ein ganz besonderer Abend.

top