ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Letzte Proben vor dem Auftritt

Musikalisches Großereignis in Luckau

Laien von Chören der Region proben für den großen Auftritt. Das Weihnachtsoratorium von Bach wird nächstes Wochenende in der Nikolaikirche in Luckau aufgeführt. FOTO: Andreas Staindl

Luckau. Rund 60 Laiensänger präsentieren am ersten Dezemberwochenende ein ganz besonderes Stück. Das Weihnachtsoratorium von Bach wurde seit einhundert Jahren nicht mehr in Luckau aufgeführt.

Ein musikalisches Großereignis findet am Sonntag, 2. Dezember, in Luckau statt. Ab 18 Uhr ist das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Nikolaikirche zu hören. Etwa 60 Laien von Chören der Region singen mit. Sie werden von professionellen Sängern – Kathrin Duschek (Sopran), Yasmin Melissa Engelke (Alt), Thomas Seidel (Tenor) und Pascal Zurek (Bass) sind dabei – sowie Orchestermusikern unterstützt. Focko Hinken hat die Leitung.

Der Kantor der evangelischen Kirchengemeinde in Luckau freut sich auf das außergewöhnliche Ereignis, auch, weil das  Weihnachtsoratorium von Bach seinen Recherchen nach seit 100 Jahren nicht mehr in Luckau aufgeführt wurde. Jetzt erklingt das populäre Werk wieder in der Berstestadt. Die Kantaten I bis III der insgesamt sechsteiligen Vertonung der Weihnachtsgeschichte werden aufgeführt.

Seit Monaten üben die Akteure dafür. „Das Stück ist sehr anspruchsvoll“, sagt Eckard Winkler. „Wenn man fleißig übt, bekommt man das aber hin.“ Seit etwa vier Jahren engagiert er sich musikalisch in der Kantorei der Kirchengemeinde in Luckau: „Klar, dass ich jetzt auch das Weihnachtsoratorium mitsingen möchte.“

top