ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Grün-Weiß Lübben

Es werde Licht

Der SV Grün-Weiß Lübben wünscht sich neues Flutlicht. Die Anlage in der Berliner Chaussee hat nach 40 Jahren ausgedient. FOTO: Pikul Noorod/shutterstock.com / Pikul Noorod

Lübben. Der Fußballverein Grün-Weiß Lübben wirbt für eine neue Flutlichtanlage. Die gegenwärtige Konstruktion stammt aus den 70er-Jahren und war sogar schon für Spielausfälle verantwortlich.

Helle Momente sind derzeit eher eine Seltenheit bei den Fußballern vom SV Grün-Weiß Lübben. Das hat aber weniger mit den Auftritten der ersten Männermannschaft in der Brandenburg-Liga zu tun, wo die Spreewälder nach der Hälfte der Saison gerade mal zwei Punkte vom Tabellenende entfernt sind, sondern vielmehr mit dem gegenwärtigen Komfort der Lübbener Sportanlage: Während der Hauptplatz im Stadion der Völkerfreundschaft erst gar nicht über Flutlichtmasten verfügt, wird der Ausweichplatz an der Berliner Chaussee von einer Anlage bestrahlt, die aus den 70er-Jahren stammt und allmählich ausgedient hat. Der Verein möchte deshalb etwas Licht ins Dunkle bringen.

Im November hat der Vorstand mit einer Petition für die Anschaffung einer neuen Flutlichtanlage geworben, die kürzlich auch im Hauptausschuss der Stadtverordneten diskutiert worden ist. Dass durchaus Handlungsbedarf besteht, verdeutlicht die Tatsache, dass es teilweise schon Spielabsagen gegeben hat in der jüngeren Vergangenheit, weil der Rasen eher an eine gedimmte Kuschelecke als an ein hellbeleuchtetes Fußballfeld erinnert. „Ich wurde schon mal von einem Schiedsrichter angerufen, der mir mitteilte, dass er das Spiel nicht anpfeifen wird unter diesen Bedingungen“, verrät Jürgen Peters, der 2. Vorsitzende vom SV Grün-Weiß Lübben. Das betrifft in erster Linie Wochentagsspiele, die am Abend ausgetragen werden müssen. Und da kann es ab Herbstbeginn durchaus problematisch werden ohne entsprechende Scheinwerfer.

Bei Wochentagsspielen am Abend kann es schon mal schummrig werden auf dem Sportplatz in der Berliner Chaussee. FOTO: FuPa Brandenburg / Sven Bock
top