ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
CEP-Infoveranstaltung

Gelbe Kreuze am See

An mehreren themenbezogenen Ständen informierten sich Anwohner und Interessierte zu den Aspekten der CEP-Pläne in Bezug auf eine mögliche Erdöl- und Erdgasförderung, hier zur Geologie. FOTO: Ingvil Schirling

Goyatz. Gegenwehr zu Erdöl- und -gasbohrung bei Goyatz wächst. Bei der CEP-Infoveranstaltung gab es viele kritische Fragen.

So hatte sich das die CEP wohl kaum vorgestellt. Das internationale Aufsuch- und Bohrunternehmen der Erdöl- und Erdgasbranche wurde am Donnerstag in Goyatz von zahlreichen gelben Kreuzen empfangen: an Gartenzäunen, Wegkreuzungen, Markierungen festgezurrt. Die gelben Kreuze sollen für die Anwohner deutlich machen: „Wir sind dagegen.“

Die Gegenwehr ist seit Juli sprunghaft gewachsen und richtet sich gegen das Vorhaben der CEP, am Schwielochsee und in Märkische Heide nach Erdöl und Erdgas zu suchen und dieses zu fördern. Nun lud das Unternehmen zur Info-Veranstaltung ins Gasthaus Mocho ein. Genau eine Woche vorher hatte dort die Bürgerinitiative fast 180 Gäste begrüßt. Auch diesmal kamen zahlreiche Anwohner und Interessierte mit ihren Fragen.

Ihren Protest gegen die Erdöl- und Erdgaspläne drückten Anwohner und Bürgerinitiative mit einem Demonstrationszug aus. Foto: Ingvil SchirlingFOTO: schirling
top