ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Tanz, Gesang und Percussion

Viel Glück und viel Segen – auf ganz vielen Stegen

Spontaner Auftritt der Tänzerinnen auf der Terrasse des Gasthauses „Lehningsberg“. Die Kreismusikschule und der Förderverein Lübbener Musikschüler hatten zur musikalischen Kahnfahrt inklusive Programm an mehreren Stationen am Samstag eingeladen. FOTO: Andreas Staindl

Lübben. Die Kreismusikschule Dahme-Spreewald hat mit Musik am und auf dem Wasser ihren 25. Geburtstag gefeiert.

Wie aus dem Nichts sind am Samstag Musiker und Tänzer auf dem Wasser und am Ufer zwischen Lübben und Lehnigksberg aufgetaucht. Sie musizieren, singen und tanzen – und sind dann auch schon wieder weg. Die Überraschung ist gelungen. Genau das hatten sich die Organisatoren der musikalischen Kahnfahrt in Lübben erhofft. Die Kreismusikschule Dahme-Spreewald und der Förderverein Lübbener Musikschüler hatten erstmals dazu eingeladen. Die Premiere am Samstagnachmittag kann durchaus als gelungen bezeichnet werden.

„Raus zu den Leuten“

„Wir wollten raus zu den Leuten, Musik noch mehr in die Öffentlichkeit tragen“, sagt die Musikschullehrerin Sylvia Hoffmann. Sie selbst hat den Chor „SongArt“ dirigiert. Die Sängerinnen und Sänger präsentierten sich – überraschend für die zufälligen Zuhörer – an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet. Sie waren nicht die einzigen Akteure der Kreismusikschule, die am Samstag dabei waren.

top