ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
25 Jahre Kreismusikschule Dahme-Spreewald

Da ist Musik drin

Fest im Blick haben Tereze Rozenberga als neue Leiterin der Kreismusikschule Dahme-Spreewald und Stellvertreter Bernd Ziemainz das Jubiläum, das in diesem Jahr ansteht: Die Einrichtung wird 25 Jahre alt. FOTO: LR / Ingvil Schirling

Lübben. Unter neuer Leitung geht die Kreismusikschule Dahme-Spreewald in ein Jubiläumsjahr. Gemeinsam mit Bernd Ziemainz und den Lehrkräften bereitet Tereze Rozenberga Konzerte und Veranstaltungen zum 25-jährigen Bestehen der Einrichtung vor.

30 – 25 – 1. Diese Zahlenfolge spiegelt genau die Kennzahlen wider, die aktuell in der Arbeit der Kreismusikschule Dahme-Spreewald eine wichtige Rolle spielen.

Die Eins steht für das erste Jahr unter neuer Leitung, nachdem Jutta Rosenthal die Einrichtung mehr als 20 Jahre lang geprägt hat. Ihre Nachfolgerin heißt Tereze Rozenberga. Die Deutsch-Lettin (geboren in Riga) zog es mit der Unabhängigkeit Lettlands und der Reisefreiheit westwärts. In Frankfurt am Main studierte sie Diplom-Musikpädagogik, als klassische Pianistin gab sie Solo- und Kammerkonzerte in Europa und Australien. In Berlin leitete sie eine Internationale Musikschule, unterrichtete anschließend an der Bezirksmusikschule Reinickendorf Klavier. In Bezug auf die „Führung und Leitung einer Musikschule“ bildete sie sich beim gleichnamigen Spezial-Lehrgang in Trossingen fort. Die neue Aufgabe als Leiterin der Kreismusikschule Dahme-Spreewald, die sie vergangenen Herbst übernahm, begreift sie als Chance und Herausforderung zugleich.

Die Zahl 25 bezieht sich auf das Jubiläum, das dieses Jahr als erste große Aufgabe auf Tereze Rozenberga und ihr Team zukommt. Aktuell läuft die Planung für die Geburtstagsveranstaltungen auf Hochtouren. Einer der Höhepunkte wird ein Lehrerkonzert sein, das zweimal stattfinden soll: Einmal im Norden des Kreises und einmal in Lübben. Ein Termin steht noch nicht fest, ist aber für Herbst eingeplant. Unter dem Titel „Musik auf dem Wasser“ wird derzeit eine weitere Konzertidee entwickelt, die im Spreewald umgesetzt werden soll – wann und wie, ist derzeit in der konkreten Absprache. Das vergangenes Jahr erstmals mit Erfolg gestartete Schools-Out-Festival auf der Schlossinsel zum Start in die Sommerferien soll dieses Jahr ein Schools-In-Konzert am 16. August zum Schuljahresanfang werden.

top