ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Polizei ermittelt

Verdacht auf Brandstiftung in Lieberoser Heide

Nach den Waldbränden in der Lieberoser Heide FOTO: LR / Ingvil Schirling

Lieberose. Weil es Anzeichen für Brandstiftung gibt, ermittelt die Polizei zu den Bränden in der Lieberoser Heide. Die Ermittlungsgruppe erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach den Waldbränden auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose hat die Polizei Ermittlungen wegen Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen.

Unter Hinzuziehung von Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnte festgestellt werden, dass eine vorsätzliche Brandstiftung als Entstehungsursache nicht ausgeschlossen werden kann, heißt es von der Polizei. Die Untersuchungen dazu werden von einer Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Dahme-Spreewald geführt.

Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

(csc/pm)
top