ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Literatur im Kahn

Kahnfahrt mit Fontane-Text und Dudelsack-Musik im Ohr

Gerd Paegert liest von seinen Pilgererlebnissen während der Kahnfahrt um Lübben herum. FOTO: TKS Lübben

Lübben. In Lübben starten wieder Touren, die Literatur auf dem Spreewaldkahn zum Erlebnis machen – mit zwei Autoren.

Sacht mit dem Kahn über die Spree gleiten und dabei vorgelesenen Geschichten lauschen, ist auch in diesem Jahr wieder in Lübben möglich.

Vier literarische Kahnfahrten hat die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing (TKS) Lübben geplant. Und wer die erste verpasst hat, kann am Freitag, 12. Juli, noch einmal mit Autor Gerd Paegert auf Pilgerreise gehen. Er liest aus seinem mit Fotos und Cartoons gespickten Buch, welche Folgen die Tour einer „Spreewaldgurke“ auf dem Jakobsweg für die Menschheitsgeschichte hat.

Musik und Fontane kommen bei den Kahnfahrten mit Marga Morgenstern zusammen. Am 26. Juli und 2. August liest die Lübbenerin aus den Werken des Dichters, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt. Morgenstern ist eine Verehrerin des märkischen Dichters und hat bei ihren Führungen schon immer das eine oder andere Fontane-Zitat auf den Lippen. Begleitet wird ihre Kahnfahrt vom unverwechselbaren Klang des wendischen Dudelsacks, den Karsten Mickein spielt.

top