ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentar

Entscheidende Punkte fehlen

Ingvil SchirlingFOTO: LR

Nein, von einer Beruhigung der Lage am Schwielochsee kann man absolut nicht sprechen. Die CEP-Infoveranstaltung hat ihr Ziel verfehlt, Sorgen der Einwohner zu entkräften. Die Aussagen des Landesamts für Bergbau trugen ebenfalls nicht dazu bei, dass sich die Bürger mit ihren Fragen ernst genommen fühlten.

Dass in Deutschland mit seinen strengen Sicherheitsregeln eine Genehmigung für den Umgang mit hoch brennbaren Stoffen fast fertig vorliegt, ohne dass das Brandschutzkonzept zufriedenstellend ausgearbeitet ist, fällt schwer zu glauben. Eine Frist von 24 Stunden – wenn der Vertrag eingehalten wird – zur Löschung eines Bohrlochbrandes kann die Anwohner am Schwielochsee nicht beruhigen. Auch, wie die Einwände der Gemeinde schlicht als „inhaltlich nicht zutreffend“ abgetan werden, wird den Widerstand eher weiter befeuern.

Das Vertrauen in die Firma ist durch den Informationsverlust ohnehin erschüttert. Nun ist auch das Vertrauen in die prüfende Behörde in Gefahr.

top