ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Feuerwehr

Mieter mussten nach Brand evakuiert werden

Lieberose. Seit Sonntagmittag dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einem Wohnungsbrand in der Münchhofer Straße in Lieberose an. Um 10.45 Uhr war Alarm ausgelöst worden, da Anwohner ein Feuer in einer Wohnung des ersten Obergeschosses gemeldet hatten, teilte die Polizei gestern mit.

Durch die Feuerwehr musste die Wohnungstür geöffnet werden, da sich keine Personen in den Räumen befanden. Insgesamt fünf Mietparteien des Mehrfamilienhauses wurden evakuiert, um eine Gefährdung auszuschließen. Es wurde niemand verletzt, aber der Schaden für die Wohnungsbaugesellschaft wurde mit rund 15 000 Euro beziffert, da die betroffene Wohnung nunmehr unbewohnbar ist. Im Rahmen erster Ermittlungen konnte der Mieter der betroffenen Wohnung namhaft gemacht werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Brandstiftung im schweren Fall eingeleitet.

top