ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Sportschießen

Lübbener Schützen mit vier Medaillen bei Kreismeisterschaft

Teupitz. Die Sportler aus dem Kreisschützenverband Dahme-Spreewald haben bei den Kreismeisterschaften zahlreiche Triumphe feiern können. Sylvia Arlt (SchGi zu Lübben) erlangte insgesamt vier Medaillen. Sie gewann mit der Luftpistole (342 Ringe) und mit dem Luftgewehr (355 Ringe) in der Damenklasse III jeweils den ersten Platz.

Ebenso wurde sie erste in der Disziplin Luftgewehr-Auflage (299 Ringe) bei den Seniorinnen I. Zugleich stellte sie mit diesem Ergebnis den Standrekord auf der Schießsportanlage in Teupitz ein. Auf den zweiten Rang schoss sich Sylvia Arlt bei der Luftpistole-Auflage (282 Ringe). Des Weiteren konnte sich auch Marvin-Erik Manig (SchGi Golßen) mit seinem Luftgewehr (375 Ringe) über den Kreismeistertitel in der Juniorenklasse freuen.

Sofia Tokatlis (SchGi zu Lübben), eine der jüngsten Sportschützinnen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft, holte in der Schülerinnenklasse mit der Luftpistole (168 Ringe) die Goldmedaille.

Zweimal erfolgreich war Nico Beier (Teupitzer SchGi). Er schoss sich jeweils in der Herrenklasse II mit dem Luftgewehr (351 Ringe) und mit der Luftpistole (340 Ringe) auf Platz eins. Zweifacher Sieger wurde auch Dietmar Voigt. Der Sportschütze von der Schützengarde Niewitz schoss sich mit dem Luftgewehr freistehend (359 Ringe) in der Herrenklasse III und bei der Luftgewehr-Auflage in der Seniorenklasse I (296 Ringe) jeweils auf den ersten Podestplatz. Lutz Hüttel (SchGi Kwh/Wildau) gewann bei den Herren III in der Disziplin Luftpistole (355 Ringe) die goldene Medaille.

top