ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Tropical Islands bereitet neue Attraktionen vor

Riesen-Rutschen-Vergnügen im „Jungle Splash“

Für den Wasserspielplatz wird kräftig gebaut. Der „Jungle Splash“ soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft öffnen. FOTO: Philpp, Theres / Theres Philipp

Krausnick. Demnächst wird im Tropical Islands der neue Wasserspielplatz eingeweiht. Die Arbeiten für die Fertigstellung laufen neben dem normalen Badebetrieb im Brandenburger Tropenparadies auf Hochtouren.

Unter dem Namen „Treehouse“ (Baumhaus) entsteht neben der Südseebadelandschaft ein Spiele-Areal, das eine Fläche von 658 Quadratmeter umfasst. In seinem Zentrum befindet sich ein Gerüst, das an seinem höchsten Punkt 15 Meter misst. Von diesem Gerüstturm können kleine wie große Kinder demnächst mehrere Rutschen sowie Klettermöglichkeiten und weitere Wasserspiele ausprobieren.

Für das Tropical Islands Resort und seine ungefähr 1,2 Millionen Gäste war 2018 im Hinblick auf Erneuerungen und Badespaß ein spannendes, aber vor allem ein gutes Jahr, schätzt PR-Managerin Katja Benke ein. Trotz des heißen Sommers zog es die Gäste dorthin. Dabei dürfte nicht nur die Vorfreude auf den neuen Wasserspielplatz die Besucher angelockt haben.

„Was unsere Gäste mögen, sind nach wie vor die Badelandschaft, die Spielmöglichkeiten für Kinder sowie die ausgedehnte Saunalandschaft“, erklärt Katja Benke. Letztere erhielt in diesem Jahr die Vier-Sterne-Zertifizierung des Deutschen Sauna-Bundes. Dabei suche der Gast trotz vieler Neuerungen nicht ständig nach Veränderung. „Er möchte lediglich immer wieder etwas Neues erleben. Das gilt besonders dann, wenn er schon mehrfach bei uns war“, sagt Benke

top