ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kartellamt gibt grünes Licht

Tropical Islands ist jetzt spanisch

Das Kartellamt hat jetzt der Übernahme von Tropical Islands durch das spanische Unternehmen Parques Reunidos zugestimmt. FOTO: dpa / Patrick Pleul

Krausnick. Das brandenburgische Freizeitresort Tropical Islands ist nun Teil von Parques Reunidos, einem weltweit führenden Betreiber regionaler Themen- und Freizeitparks. Bereits im Dezember wurde der Kauf zwischen Neu- und Alteigentümer beschlossen. Das Kartellamt stimmte dem Deal Anfang Januar zu.

Am Mittwoch fand der Eigentümerwechsel statt. Dieser ist auch mit einer Veränderung in der Geschäftsführung verbunden. Nach einer zweiwöchigen Übergabe wird Michiel Illy das Unternehmen Ende Januar verlassen. Der Niederländer Wouter Dekkers wird neuer Geschäftsführer des tropischen Resorts, wie Tropical Islands am Freitag mitteilte.

Michiel Illy war im September 2017 angetreten, um das tropische Urlaubsresort im Süden Brandenburgs weiterzuentwickeln. Die ersten Schritte wurden mit dem Bau des Jungle Splashs sowie der Erweiterungen auf dem 630 Hektar großen Außengelände eingeleitet.

Ab Februar soll Dekkers die Geschicke des Tropical Islands Resorts lenken. „Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben. Michiel Illy hat in seiner Zeit bereits die ersten Schritte zum Ausbau der Anlage eingeleitet. Daran wollen wir anknüpfen.“
Vertreter von Parques Reunidos bedankten sich herzlich für die hervorragende Arbeit von Michiel Illy.

(red/fh)
top