ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Was braucht die Feuerwehr

Gut vorbereitet die Gefahr im Blick

Übungen der Feuerwehr sind ein wichtiges Training für den Ernstfall. Doch auch die Ausstattung ist wichtig, maßgeblich ist dafür der Gefahrenabwehrbedarfsplan, über den Lübben gerade spricht. FOTO: Andreas Staindl

Lübben diskutiert über seine „Lebensversicherung“. Ein Plan soll die Stadt auf mögliche Gefahren vorbereiten. Das betrifft vor allem die Feuerwehren. In zwei Bereichen gibt es einen Handlungsbedarf.

Der neue Gefahrenabwehrbedarfsplan ist seit August ein Thema der Stadtverordneten. Hinter dem Wortungetüm verbirgt sich Lübbens Lebensversicherung. Ein Plan wird daraus, wenn alle möglichen Risiken notiert, daraus Schlussfolgerungen für die richtige Abwehr und die dafür nötige Ausstattung der Feuerwehren gezogen werden.

Jede Kommune ist verpflichtet, den Gefahrenabwehrbedarfsplan regelmäßig fortzuschreiben. Lübbens gültiger Plan ist jetzt sieben Jahren alt.

Lübbener Feuerwehr löscht 2019 bereits 33 Brände

top