ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Besondere Kulturerlebnisse

Die Spreewaldkonzerte stehen im Zeichen Fontanes

Lübbenau. Klarinettenklänge und Saxophonmusik erklingen an den Ufern der Spree.

Seit vielen Jahren schon weiß ein erlesenes Publikum den Spreewald als Konzertsaal der besonderen Art zu schätzen. Im Rahmen der Spreewaldkonzerte gastieren regelmäßig Ensembles an den Ufern der Spree und bieten den Gästen im Kahn Klassik, Jazz und Gesang inmitten der idyllischen Natur.

Die Spreewaldkonzerte 2019 stehen ganz im Zeichen von Klarinette, Saxophon und Theodor Fontane. Der märkische Dichter feiert 2019 seinen 200. Geburtstag. Das große Jubiläum nimmt das Land Brandenburg zum Anlass, um das Fontanejahr zu feiern – und in diesem Rahmen findet am 13. Juni auch das erste Spreewaldkonzert unter dem Motto „Musikalisch, romantisch, stilvoll – wie zu Fontanes Zeiten“ statt. „Wir begrüßen ‚Das Berliner Saxophon Quartett’, das sein Programm an die Zeit Fontanes anlehnen wird und Stücke zu Gehör bringt, die der Dichter in seiner Zeit gehört hat. Dass 2019 zudem das ‚Jahr des Saxophons’ sein wird, macht den Auftritt des Saxophon-Quartetts umso passender für ein erfolgreiches Spreewaldkonzert“, sagt Daniel Schmidgunst, Veranstaltungsmanager des Spreewald-Touristinformation Lübbenau.

Die Gäste können sich übrigens auf ein paar Neuerungen bei der Streckenführung freuen. „Gestartet wird im kommenden Jahr am ‚Kleinen Hafen am Spreeschlösschen’ in die abendliche Kulisse des Spreewalds. Von dort geht es auf einer neuen Route durch Schleusen und noch mehr durch die Natur zu den Ensembles, welche die Gäste ebenfalls an zwei neuen Stationen erleben werden – auch langjährige Stammgäste können sich also auf neue Eindrücke vom Kahn aus freuen! Beim Alten geblieben sind wie immer die Köstlichkeiten der Spreewälder Küche vom dem reichhaltigen Büffet im Gasthaus Hirschwinkel in Lehde, das in der Pause des Konzertes gereicht wird. Wie gewohnt ein Konzerterlebnis für Ohr, Auge und Gaumen“, so Daniel Schmidgunst.

top