ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kunstprojekt

Landschaftssicht bedeutet Weltsicht

Bildende Künstler aus mehreren Bundesländern haben sich drei Wochen lang vom Spreewald inspirieren lassen und die unterschiedlichesten Werke geschaffen. FOTO: dpa / Patrick Pleul

Lübbenau. Lübbenauer Kulturzentrum Bunte Bühne lädt zu einer Aktion ein.

Drei Wochen haben neun bildende Künstler aus Berlin, Chemnitz, Chorin, Neuwerder, Leipzig, Potsdam und Steinreich in Lübbenau und der Spreewaldregion – im Kunstraum Spreewald – gezeichnet, fotografiert und gemalt. Herausgekommen sind unter anderm kleinformatige und zum Teil rätselhafte Acrylbilder, Collagen mit natürlichen oder organischen Schichtungen, versetzt mit typografischen Einlassungen, surreale Landschaften und Fotografien, die sich mit diversen Hinterlassenschaften menschlichen Tuns in der Landschaft auseinandersetzen und den touristisch geprägten Reservatgedanken hinterfragen.

Aktuelle Bedrohungen wie die Ver-
ockerung der Spree und gesellschaftliche Verantwortung spielen ebenfalls eine wesentliche Rolle. Es wird in jedem Fall spannend für Freunde der Kunst, sich von den zeitgenössischen Interpretationen und der ästhetischen Gestaltung überraschen zu lassen und sich mit Lust den Gegenentwürfen zur häufig strapazierten Motivwelt des Spreewaldes zu nähern und möglicherweise einige der Werke zu ersteigern.

Wer dies vorhat, sollte sich vorher genau informieren. Dazu besteht bereits am Freitag, 7. September, in der Zeit von 10 bis 14 und 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit. Dann können die zur Versteigerung kommenden Kunstwerke am Gleis 3 besichtigt werden. Am Samstag werden sie dann auf sicher unterhaltsame Weise vom Kurator Herbert Schirmer unter den Hammer gebracht.

top