ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Autobahnunfall

Transporter kippt um – Fahrerwird verletzt

Lübbenau. Ein Kleintransporter ist im Spreewalddreieck am Donnerstagvormittag die A 13 mit einem Sattelauflieger  kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte der Fahrer den Volvo-Lkw zu überholen und kam dann ins Schleudern“, erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt. Der Transporter stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam auf der Seite zum Liegen. Der 24-Jährige Fahrer wurde verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Feuerwehr und ein Abschleppunternehmen kamen für Rettungs- und Bergungsarbeiten zum Einsatz. Auf der A13 kam es zum Stau, Autofahrer mussten mehr Zeit einplanen, um den Abschnitt zu passieren.

Ein Kleintransporter ist im Spreewalddreieck am Donnerstagvormittag die A 13 mit einem Sattelauflieger  kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte der Fahrer den Volvo-Lkw zu überholen und kam dann ins Schleudern“, erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt. Der Transporter stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam auf der Seite zum Liegen. Der 24-Jährige Fahrer wurde verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Feuerwehr und ein Abschleppunternehmen kamen für Rettungs- und Bergungsarbeiten zum Einsatz. Auf der A13 kam es zum Stau, Autofahrer mussten mehr Zeit einplanen, um den Abschnitt zu passieren.

Den Schaden, der bei dem Unfall entstand, beziffert die Polizei auf rund 14 000 Euro.

top