ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die Fundamente für die Pfeiler der neuen 16 000 Quadratmeter großen Obst- und Gemüsehalle sind schon zu sehen. Im Frühsommer 2019 soll die Inbetriebnahme sein. FOTO: LR / Daniel Preikschat

Auch Maik Bethke von der IHK Cottbus und der FDP-Bundestagsabgeordnete Martin Neumann lobten den Investor. Kaufland sei als Ausbilder und Arbeitgeber ein verlässlicher Partner, so Bethke. Das Unternehmen leiste seinen Beitrag, Facharbeiter in der Region zu halten und schreibe „Erfolgsgeschichte“ beim Strukturwandel. Neumann wies hin auf die Waren aus der Region, die Kaufland an den Kunden bringe.

Im Anschluss machten sich Cathrin Gebhardt, Helmut Wenzel und Martin Zock, der als Geschäftsführer von Kaufland Logistik die Veranstaltung moderierte, an die Grundsteinlegung. In der Metallbox, die man gemeinsam in einem der Pfeiler-Fundamente einzementierte, fanden unter anderem ein Stück Kohle, Planungsunterlagen, ein Spielzeug-Flurfördergerät und eine Ausgabe der Lausitzer Rundschau Platz.

top