ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neue Zapfsäulen

Tank-Treff Spreewald eröffnet in Lübbenau-Kittlitz

Neue Tankstelle für Brummis ist 24 Stunden geöffnet. FOTO: PR

Kittlitz. (red/kr) Das Hoyer-Tankstellennetz ist um einen Tank-Treff erweitert worden: In Lübbenau-Kittlitz ging jetzt der Tank-Treff Spreewald ans Netz. Verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe des Autobahndreiecks Spreewald an der A13 gelegen, bietet die neue Großtankstelle mit ihren fünf Tankspuren und zwölf modernen Zapfsäulen für Lkw und Pkw rund um die Uhr die Möglichkeit zu tanken.

Auf dem Gelände wurden zudem ein Lager und Büroräume für den Energie-Service Lausitz geschaffen. Damit soll die Energieversorgung in der Niederlausitz deutlich verbessert werden. Dazu wurden dort zwei 100 000-Liter-Tanks für Diesel, jeweils ein ebenso großer für Future-Power-Diesel und Heizöl, ein 40 000-Liter-Tank für AdBlue® sowie ein 30 000-Liter-Tank für Vergaserkraftstoff installiert.

Die Unternehmensgruppe Hoyer zählt nach eigenen Angaben mit seinen mehr als 1600 fachkundigen Mitarbeitern heute zu den größten mittelständischen konzernunabhängigen Mineralöl-Produktions- und Handelsunternehmen in Deutschland. Der Anspruch sei, strategisch zu planen, clever einzukaufen und die Kunden mit einer Produktpalette von höchster Qualität zu besten Preisen zu beliefern. Die Familie Hoyer sowie die Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe stehen für mehr als 90 Jahre kontinuierliche Entwicklung und zuverlässige Partnerschaften zu Kunden und Geschäftsfreunden, sagt ein Unternehmenssprecher.

Als Partner vor Ort an mehr als 100 Standorten in Deutschland können kurze Lieferzeiten garantiert werden, denn der firmeneigene Fuhrpark zählt inzwischen mehr als 1000 Fahrzeugeinheiten. Davon sind in der Niederlausitz zehn Tank- und Stückgutfahrzeuge zur regionalen Versorgung stationiert. Für den gewerblichen Güterverkehr stehen neben der neuen Großtankstelle in Kittlitz zahlreiche öffentliche Tankstellen sowie Automatenstationen zur Verfügung. Das europaweite Akzeptanz-Netz der HoyerCard.Europe umfasst nahezu 1000 Stationen.

top