ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ASB hat in Klettwitz 7 Millionen Euro investiert

50 neue Heimplätze im Demenzzentrum

Klettwitz. In Klettwitz kann jetzt erstmals ein Spezialhaus besichtigt werden, in dem Menschen Geborgenheit und Zuwendung finden, deren Erinnerungen allmählich von der eigenen Krankheit ausgelöscht werden. Das Demenz-Pflegezentrum ist für 7 Millionen Euro gebaut worden.

Das für 7 Millionen Euro neu errichtete Pflege-Zentrum für 50 Demenz-Kranke auf dem Gelände des FamilienCampus Klettwitz  kann am Donnerstag  von 11 bis 17 Uhr  besichtigt werden. Der Neubau  des Arbeiter-Samariter-Bundes Mittel-Brandenburg ist eine Spezialeinrichtung, in der jene Menschen Geborgenheit und Zuwendung finden sollen, deren Erinnerungen allmählich von der eigenen Krankheit ausgelöscht werden. Das moderne Gebäude ist speziell den Bedürfnissen Demenzkranker angepasst. Ein solches hoch spezialisiertes Heim für Menschen, bei denen das Krankheitsbild sehr schwer ausgeprägt ist, gab es bisher in der Lausitz nicht. Die Gemeinde Schipkau hat das Vorhaben durch die Bereitstellung eines Grundstückes unterstützt. Derzeit wird  die Straßenbeleuchtung  entlang der  Herrenmühle sowie der Krankenhausstraße  erneuert. Die 50 neuen Heimplätze werden im Landkreis dringend benötigt. Die Pflegestatistik des Landes Brandenburg weist für den Landkreis OSL insgesamt knapp 4500 Pflegebedürftige Frauen und Männer aus. 1200 davon benötigen eine vollstationäre Dauerpflege.

top