ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kroppen zeigt Herz

Benefiz-Crosslauf für an Leukämie erkrankte Hanna

Cheforganisator Marco Krämer (l.) vor dem Start im Gespräch mit den Eltern der kleinen Hanna, Marina Tennert und Martin Beckert. Für das an Leukämie erkrankte Mädchen haben sich 173 Läufer am Sonntag über alle Hindernisse gequält. FOTO: Mirko Sattler

Kroppen. In Kroppen wurde ein eindrucksvolles Zeichen gegen Leukämie gesetzt: Fast 3400 Euro wurden für die 16 Monate alte Hanna erlaufen.

173 Läufer haben am Sonntag in Kroppen ein eindrucksvolles Zeichen gegen Leukämie gesetzt. Bei dem Benefiz-Spendenlauf, der zum Programm der 690-Jahr-Feier gehörte, wurden 3347 Euro für die 16 Monate alte Hanna gesammelt. Die aus Kroppen stammende Mutter Marina Tennert zeigt sich überwältigt von der großen Anteilnahme am Schicksal ihrer kleinen Tochter.

Die Resonanz auf den Spendenlauf hat in diesem Jahr alle Rekorde gebrochen. „Bei der Premiere des Laufes vor sieben Jahren kamen gerade einmal 30 Läufer“, erinnert sich Marco Krämer. Mit einem sechsköpfigen Team hat er über die Jahre hinweg den Lauf zu einer Kroppener Marke gemacht. „Gestartet sind wir schon für ein autistisches Kind aus Lauchhammer, für eine Beinprothese oder eine Delphintherapie“, erzählt der 43-jährige Kroppener.

Drei verschiedene Strecken für die Läufer

top