ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Seenland 100

Mehr Starter als erwartet bei Weinlauf-Premiere

Beim ersten Weinlauf am Wochenende schenkte Winzer Andreas Wobar den Athleten den Wein persönlich ein. FOTO: Mirko Sattler

Großräschen. Zum ersten Mal hat in Großräschen ein Weinlauf stattgefunden. Die Zeit war dabei zweitrangig.

Damit haben die Veranstalter nicht gerechnet. Zum ersten Weinlauf  in der Seestadt sind doppelt so viele Starter angereist als ursprünglich erwartet. Nach Angaben von Mitorganisatorin Dr. Cornelia Wobar haben sich 424 Athleten angemeldet.

Über fünf Kilometer geht es vorbei am Hafen, dem Wohngebiet Alma, am Weinberg sowie an der Seebrücke. „Die Teilnehmer kommen nicht nur aus Großräschen selbst, sondern aus der weiteren Umgebung von Berlin über Dresden bis nach Leipzig. So haben wir die Möglichkeit, unser schönes Großräschen zu zeigen“, sagt Winzer Dr. Andreas Wobar.

Initiiert wird der Lauf vom Förderverein für das Haus der Landwirtschaft und dem Großräschener Weinbau zusammen mit dem Veranstalter der Breitensportveranstaltung Seenland 100.  Der Clou bei diesem Lauf: Jeder Starter erhält ein T-Shirt und ein Weinglas ausgehändigt. „An drei Stationen haben die Läufer die Möglichkeit, unseren Wein des Jahrganges 2016/2017 zu probieren. Und das gleich von drei verschiedenen Weinen. Wer will, kann zudem  noch ein isotonisches Getränk und kleine Käsewürfel zu sich nehmen“, so Wobar weiter.

top