ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Denkmaltag

Guteborner Schlosskapelle lädt zum Erleben ein

Guteborn. Die Schlosskapelle ist zum Tag des offenen Denkmals geöffnet, sonst zu Gottesdiensten jeden dritten Sonntag im Monat ab 10 Uhr und zu Führungen auf Anfrage.

Graf Siegfried von Hoym hat die Schlosskapelle 1737 erbauen lassen. 1744 wurden Glocke, Uhr und Turmlaterne im barocken Stil erweitert. 1755 bekam die Kapelle eine Orgel, die seither dreimal erneuert wurde. 1913 gestaltete Prinz Schönburg den Bau um, der 1946 in Kircheneigentum überführt und damit vor der Zerstörung gerettet wurde. 1996 wurde die Kapelle saniert, die Originalglocke aus dem Jahr 1798 ist erhalten, informiert Axel Pohling.

Um 12, 13.30, 15 und 16.30 Uhr gibt es Video-Vorträge zum Thema „Die Herrschaft von Schönburg-Waldenburg im Wandel der Zeit“. Dazwischen kann die Kapelle besichtigt werden.

Tag des offenen Denkmals, Schlosskapelle Guteborn, Sonntag, 9. September, 11.30 bis 18 Uhr, Am Schlossteich

(red/br)
top