ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ehrenamt

Ins Ehrenamt hineingewachsen

Nur wenigen Fußballern ist es vergönnt, einmal den Fußball-WM-Pokal aus dem Jahr 1974 in den Händen zu halten. Gerald Braun wird diesen Moment im Herbst 2009 nicht mehr vergessen. Als temporäres Mitglied im „Club 100“, durfte er an der jährlichen DFB-Auszeichnungsveranstaltung in Hamburg teilnehmen. Heute hält er noch immer Fußbälle und beim SV Aufbau Großkmehlen das Vereinsleben zusammen.FOTO: Uwe Hegewald

Großkmehlen. Ohne Ehrenamt wäre das Leben im Landkreis OSL nicht so bunt wie es ist. Für ihr Wirken wird verdienstvollen Bürgern regelmäßig gedankt. Doch wer sind diese engagierten Leute? Die RUNDSCHAU geht auf Personensuche. Gerald Braun (Großkmehlen).

Um diesen Moment haben hiesige Fußballer Gerald Braun bestimmt beneidet: Es ist der 14. Oktober 2009, als der damalige Abteilungsleiter Fußball des SV Aufbau Großkmehlen in Hamburg die 1974er-Fußball-WM-Trophäe in den Händen hält. Fußballlegende Uwe Seeler und der damalige DFB-Präsident Theo Zwanziger rahmen den außergewöhnlichen Augenblick. „Den Tag werde ich ein Leben lang nicht vergessen“, sagt Gerald Braun und erklärt, wie dieser überhaupt zustande gekommen ist. „2008 ist mir der Ehrenamtspreis des Fußball-Landesverbandes Brandenburg verliehen worden. Wenig später flatterte die Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung in Hamburg ins Haus.“ Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlern aus ganz Fußball-Deutschland ist er für ein Jahr in den „Club 100“ aufgenommen worden – inklusive Vergünstigungen, wie etwa Tickets für Länderspiele der Fußball-Nationalmannschaft.

Dass Gerald Braun vom Landesverband vorgeschlagen wurde, hängt mit seinem Engagement in Großkmehlen zusammen. Zwölf Jahre füllte der heute 55-Jährige die Funktion des Abteilungsleiters Fußball aus. „Als mein Vorgänger das Handtuch warf, stellte ich mich der Herausforderung. Es musste ja irgendwie weitergehen“, erzählt er. 2014 wiederholte sich die Szenerie, als auch der Vereinsvorsitzende im Besitz eines entsprechenden Handtuchs zum Werfen war. Die rund 160 Mitglieder des SV Aufbau Großkmehlen sprachen Gerald Braun ihr Vertrauen aus und bestätigten dieses bei der Wiederwahl im Frühjahr dieses Jahres.

(uhd)
top