ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Welchen Charakter haben Ihre Radtouren?

Johannson Da geht es um Mountainbike fahren, also spielen Radwege da keine große Rolle. Es sind hügelige Touren in der Tagebau-Restlandschaft. Spannend ist da grade das Gebiet zwischen Annahütte, Sallgast und Saalhausen. Da gibt es durchaus interessante Steigungen. Und mit dem „Fuchsbau-Race“ findet in der Gegend auch ein interessantes Rennen statt.

Wie kamen Sie dazu, solche Touren anzubieten?

Johannson Wir machen das seit der Gründung unseres Geschäfts 2013. Es geht darum, zum Beispiel Menschen, die sich leistungsfähige Mountainbikes kaufen, zu zeigen, wie und wo sie diese richtig nutzen können. Deswegen gibt es eine regelmäßige Ausfahrt und Fahrtechnik-Seminare. Wenn solche Räder nur vor einer Eisdiele stehen, ist das keine artgerechte Haltung.

Mit welchen Problemen an ihren Rädern kommen Menschen oft in ihre Werkstatt?

Johannson Es sind vor allem normale Verschleißteile, die kaputt gehen. Dabei hat man aber durchaus großen Einfluss auf deren Langlebigkeit, wenn man mehr Augenmerk auf die Pflege legt. Das heißt etwa schon, die Reifen richtig aufzupumpen, das Rad und vor allem den Antrieb zu reinigen, und die Kette richtig zu fetten.

top