ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Termin-Kollision in Großkoschen

Amphiparty wegen Fußball-WM auf 2019 verschoben

„Das gibt's nur einmal“ - war Motto der Amphiparty 2017 auf den Seeterrassen vor den Toren des Amphitheaters. FOTO: Steffen Rasche/Neue B¸hne

Senftenberg. Die diesjährige Amphiparty am Senftenberger See fällt aus und ist auf 2019 verschoben.

Unterhaltsames Programm geboten durch das Ensemble des Senftenberger Theaters, gute Musik, lockere Unterhaltungen, Cocktails und Snacks – und alles in schönster Atmosphäre am Senftenberger See. So kennen Besucher die Amphiparty in Großkoschen. Die diesjährige Auflage fällt allerdings aus und ist auf 2019 verschoben. Das bestätigt Christiane Freitag-Pittasch, Sprecherin der Neuen Bühne, am Dienstag. „Alle möglichen Termine für eine Amphiparty kollidieren mit dem Viertelfinalzeitraum der Fußballweltmeisterschaft, und die Erfahrungen aus dem Fußball-EM-Jahr 2016 haben gezeigt, dass die Konkurrenz zur Fußballeuropameisterschaft schließlich doch zu groß war“, begründet sie die Absage. Das Theater lade daher alle ein, im kommenden Jahr wieder gemeinsam vor traumhafter Kulisse am See zu feiern.

In diesem Juli soll stattdessen am 5-Euro-Tag eine zusätzliche Premiere für einen theatralen Höhepunkt sorgen: Am 4. Juli feiert um 19.30 Uhr „Theatersport“ nach Keith Johnstone unter der Anleitung von Schauspieler Sebastian Volk Premiere. „Das Improvisationstheater nach Keith Johnstone ist Unterhaltung und Kunstgenuss vom Feinsten“, wirbt Christiane Freitag-Pittasch. Die Schauspieler springen frisch und wagemutig in zwei Teams auf die Bühne - und dann? Buhlen sie um die Gunst des Publikums, improvisieren, sprechen in Kauderwelsch, oder singen herzergreifend – manchmal, was das Publikum sich wünscht oder je nachdem, was die Spielregeln gerade fordern - denn die gibt es bei „Theatersport“ wie in Sport und Spiel, erläutert die Theatersprecherin. Für das Team um Schauspieler Sebastian Volk, unter dessen Anleitung „Theatersport“ stattfindet, heißt es so immer wieder: Was fällt mir ein zu diesem oder jenem Thema? Was kann ich machen? Wo ist der Einfall? Was biete ich an? So ist „Theatersport“ immer wieder neu, spontan und keine Vorstellung gleicht der nächsten. Premiere ist am 4. Juli um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 5 Euro. Karten für die Premiere sind an der Theaterkasse im Besucherzentrum, an allen Vorverkaufsstellen, unter 03573. 801 286, oder online unter www.theater-senftenberg.de erhältlich.

top