ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Das Touristische Netzwerk Industriekultur in Brandenburg kooperiert mit überregionalen Akteuren, wie der der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH), der Route der Industriekultur in Sachsen und dem Berliner Zentrum Industriekultur.

Für den Aufbau des Touristischen Netzwerks Industriekultur Brandenburg werden die Erfahrungen und die Struktur der im Jahr 2007 gegründeten „Energie-Route Lausitzer Industriekultur“ genutzt.

Die Angebote aller Mitglieder des Touristischen Netzwerks Industriekultur werden, unterteilt in die drei Kategorien Höhepunkt, Empfehlung und Geheimtipp, vorgestellt.

Höhepunkte (Higlights) sind Sehenswürdigkeiten mit vollem touristischen Komfort und Service. Empfehlungen sind sehenswerte industriekulturelle Zeugnisse, die nicht primär touristische Orte sind. Geheimtipps sprechen eine eigene Zielgruppe an, die besondere Kleinode entdecken will.

(kw)
top