ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Schlossweihnacht

Fünfzigmal Staunen beim Weihnachtszauber

Besonders originell und sehr hübsch: Dieser Recyclingschmuck-Weihnachts­engel enstand aus einer alten Kaffeekapsel. FOTO: Jenny Linke / Museum Senftenberg

Senftenberg. Im Schloss Senftenberg öffnet die große Weihnachtsbaumausstellung.

Ein Tannenbaum ganz in Gold und Silber, mit Naturschmuck oder doch ganz bunt verziert? Diese Entscheidung, die am heimischen Weihnachtsbaum manchmal so schwer fällt, haben die Frauen des Fördervereins im Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz fünfzigmal getroffen.

Herausgekommen ist auch in diesem Jahr eine große Weihnachtsbaumausstellung, bei der jeder Baum ein anderes Weihnachtskleid trägt. Um all ihre Ideen unterzukriegen, erlegen sich die Damen für ihre Ausstellung kein Thema auf. „Vielmehr geht es darum, dass ein Baum nie so aussehen darf, wie im Vorjahr“, erklärt Gabriele Philipp, Organisatorin der Aktion seit der ersten Stunde vor 30 Jahren.

Ab dem morgigen Samstag, 9. Dezember, sind die fünfzig Bäume, die nun mit handbemalten Kugeln, filigranem Papierschmuck, Spansternen, Spitzenornamenten, detailreichen Strick- und Häkelarbeiten und sogar Recyclingschmuck verziert sind, im Museum zu sehen. Bis zum 1. Januar haben die Gäste die Möglichkeit, die Ausstellung im Museum Schloss und Festung Senftenberg zu besuchen.

(cw)
top