ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Internationale Arbeit

Leistungszentrum Lausitz zu Besuch in Antwerpen

Senftenberg/Antwerpen. Zum Erfahrungsaustausch waren Praktiker des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in Belgien unterwegs.

Zum Leistungszentrum Lausitz hat Ende August ein Erfahrungsaustausch beim Antwerp Center for Technical Automation (ACTA) stattgefunden. Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Gewerkschaft und Bildung aus der Lausitz haben daran teilgenommen, informiert Kreissprecher Stephan Hornack.

Anlass des Besuches war und ist ein Vorhaben, das unter dem Titel Leistungszentrum Lausitz derzeit vor dem Hintergrund der Digitalisierung verschiedene Aspekte der Aus- und Weiterbildung in der Lausitz auf Zukunftsfähigkeit prüft.

Im ACTA in Antwerpen wurde festgestellt, so Hornack, dass Wirtschaft, Gewerkschaft, Arbeitsamt und Bildungsministerium gemeinsam an einem Strang ziehen, um die nötige Kompetenz der Menschen der Antwerpener Region mit entsprechender Aus- und Weiterbildung zu gewährleisten.

(red/br)
top