ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ein Festtag für Meuro

Schmuckstück aus Samt für Meuros Wehr

Bei einem kleinen Umzug von der alten Schule zur Feuerwehr wurde die noch eingerollte neue Fahne den Meuroern erstmals präsentiert. FOTO: Torsten Richter-Zippack

Meuro. Dieser Sonnabend dürfte in die Dorfchronik eingehen: Meuro hat eine neue Dorfmitte samt Festplatz, ein neues Feuerwehr-Gerätehaus und eine neue Feuerwehr-Fahne. Ein Ehrenplatz ist dem Unikat bereits sicher.

Ganz Meuro ist aus dem Häuschen. Denn an diesem historischen 7. September 2019 wird nicht nur der Feuerwehranbau an das alte Gerätehaus eingeweiht. Und auch nicht nur die neue Dorfmitte anstelle des abgerissenen Konsums in Besitz genommen. An diesem ehrwürdigen Tag nehmen die Kameraden der örtlichen Feuerwehr auch ihre neue Fahne in Empfang.

„Die entsprechende Symbolik haben wir uns selbst ausgedacht“, erklärt Daniel Noatnick, der bereits seit anderthalb Jahrzehnten als Ortswehrführer im rund 800 Einwohner zählenden Dorf fungiert. „Unser Gründungsjahr 1913 ist ebenso enthalten wie das typische Feuerwehrsymbol mit dem Helm und der Axt“, erklärt der Kamerad.

Feierlicher Moment für alle Meuroer: Die Annahütter Wehr mit ihrer Fahne ist Pate für die Weihe der neuen Meuroer Feuerwehr-Flagge. FOTO: Torsten Richter-Zippack
top