ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Besonders stolz ist das Organisatorenteam, dass die Zuschauer einen besonderen Act auf der Hometown-Bühne mit der deutschen Rockband „Die Killerpilze“ genießen können. Schon 2006 feierten sie ihr Debüt mit der Single „Mir geht’s so richtig scheiße“ und errangen in den darauffolgenden Jahren riesige Erfolge. Die damalige Teenie-Band beging 2017 ihr 15-jähriges Bestehen und brachte ihre Dokumentation „Immer noch Jung“ auf Deutschlands Kinoleinwände. Im Moment touren sie mit ihrem aktuellen Album „High“ und stehen am Samstag ab 22.30 Uhr auch auf der Hometown-Festival-Bühne.

Die Anreise zum Hometown-Festival auf dem Kutschenberg ist bereits seit Donnerstag möglich. Weitere Informationen rund um das Line-Up und den Ticketverkauf gibt es auf der Homepage des Festivals www.hometownfestival.de. Die Konzerte am Freitag und Samstag starten um 19 Uhr.

Die Band „Killerpilze“ - das sind Fabian ‚Fabi‘ Halbig (Schlagzeug), Johannes ‚Jo‘ Halbig (Bass) und Maximilian ‚Mäx‘ Schlichter (Gitarre).FOTO: Seenland kreativ / privat
top