ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Gemeinsamer Aktionstag

Müll sammeln im Wohngebiet

Schüler mit ihren Lehrern und KWG-Kundenbetreuern. FOTO: KWG

Senftenberg. Gemeinsame Aktion von KWG und Kellermann-Schule regt zum Nachdenken an.

(red/br) Einen gemeinsamen Aktionstag in Sachen Ordnung und Sauberkeit haben Mädchen und Jungen der Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg und Mitarbeiter der Kommunalen Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) erlebt, informiert Ralf Weide von der KWG. In der Projektwoche für soziales Engagement besuchten 15 Schüler der 9. Klassen und zwei Lehrer das Wohnumfeld der Kellermann-Schule. Im Bereich der Fürnberg-, der Brecht- und der Scharrerstraße waren die jungen Leute mit zwei Kundenbetreuern unterwegs. Schülerin Antonia resümierte: „Wir sammelten im Wohngebiet Müll auf. Nebenher erfuhren wir zum Beispiel, dass der Hauswart solche Runden allein geht. Dies hat mich erstaunt, da es ja doch ein ziemlich schwerer Job für eine einzelne Person ist. Ich werde jetzt mehr darauf achten, dass mein Müll nur im Mülleimer landet. Außerdem wurden uns zwei Wohnungen gezeigt. Eine wurde ziemlich unschön verlassen. Ich war fassungslos, wie Leute mit ihrem Eigentum und ihrer Wohnung umgehen. Zum Abschluss konnten sich alle Helfer bei einer Präsentation über Themen wie Junges Wohnen für Azubis und das Wohnungsunternehmen als Ausbildungsbetrieb informieren.“ Zur gemeinsamen Aktion sagte Klassenlehrerin Petra Groß: „Innerhalb der sozialen Woche, die für die Klasse 9 unter dem Motto soziales Engagement steht, wollte ein Teil der Schüler dieses Engagement im Schulumfeld zeigen.“

Wer sich für einen Ausbildungsplatz interessiert, kann am 22. September bei der Ausbildungsmesse mit Azubis der KWG ins Gespräch kommen.

top