ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Treffen der Handball-Generationen

Ortrand feiert 60 Jahre Handball

Das sind die Handballer des Armeesportvereins Kroppen/Ortrand etwa um das Jahr 1965. FOTO: Verein Eintracht Ortrand / PR

Ortrand. Zum Jubiläum wird zu einem Treffen der Handballgenerationen geladen.

(red/cw) Die Ortrander Handballer begehen am letzten Juli-Wochenende ihr 60-jähriges Bestehen. 1959 begann der Handball in Ortrand als Schulsportgruppe. Etwas später fand sich der damalige Armeestützpunkt in Kroppen als Träger für die Ortrander Handballer. Beim ASV Kroppen/Ortrand wurden dann die ersten Bälle geworfen. Mit der Wende 1989 mussten sich die Sportler neu orientieren und gründeten eine neue Handballabteilung beim SV Eintracht Ortrand.

Zum Jubiläum findet am 26. Juli um 18 Uhr ein Treffen der Ortrander Handballgenerationen in der Pulsnitzhalle statt. Dazu sind alle ehemaligen Spielerinnen und Spieler eingeladen, teilt Karsten Exner, Vereinskoordinator der Stadt Ortrand, mit. Die Organisatoren des Handball-Treffens würden sich über eine Rückmeldung von Spielern, von denen man keine Postadresse mehr hat, sehr freuen. „Bitte meldet euch bei der Abteilungsleiterin Handball Diana Teichert unter der Nummer 0176 7023 6542“, heißt es.

Zum Jubiläumswochenende wird es tolle Handballkost in der Pulsnitzhalle geben. Am Samstag, den 27. Juli, ab 10 Uhr finden Turniere mit Frauen- und Männermannschaften aus Brandenburg und Sachsen statt. Den Abschluss am Sonntag, 28. Juli, bildet ab 16.30 Uhr die Begegnung zwischen dem HC Elbflorenz Dresden und dem LHC Cottbus I.

top