ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Premiere der neuen Single

Die „Fische“ auf ganz großer Bühne

Die Band „Schwitzende Fische“ hat ihre neue Single „Lange her“ auf dem Lausitzring vor Tausenden Zuschauern vorgestellt.FOTO: Seenland kreativ GmbH / Peter Aswendt

Klettwitz. Die Großkmehlener Band „Schwitzende Fische“ hat ihre neue Single „Lange her“ beim Open Air auf dem Lausitzring vorgestellt. Es war das größte Livekonzert in der jungen Bandgeschichte.

Es war das bisher größte Publikum, vor dem die aus Großkmehlen stammende Band „Schwitzende Fische“ auf die Bühne getreten ist. Zum großen Pfingst-Open-Air auf dem Lausitzring in Klettwitz haben die jungen Musiker aus Südbrandenburg vor fast 5000 Konzertbesuchern die Pre­miere ihrer neuen Single „Lange her“ spielen können.

Das passierte auf derselben Bühne, auf der danach auch noch Elektropop von „Mia“ und Rock-Ikone Nena die Massen begeistern. Die Schwitzenden Fische sorgen als Support für die gute Stimmung vor den Stars. Und um es vorweg zu nehmen – der Auftritt war ein voller Erfolg für die Band. „Wir hätten nicht gedacht, dass schon zu unserem Auftritt so viele Menschen da sind“, zeigt sich Sänger Oskar Lindemann immer noch beeindruckt. Hinzu kam, dass sich das Publikum von der ersten Minute an mitreißen ließ. Und so brodelte das Festivalareal im Fahrerlager auf dem Lausitzring von der ersten Minute an. Was dann auch den Moderator des Open-Airs, Jens Herrmann von BB-Radio, bei der Abmoderation von einem „dritten Headliner“ schwärmen ließ.

Aber wer die Band „Schwitzende Fische“ kennt, der weiß, dass sie nicht unvorbereitet zu so einem großen Event anreisen. Mit im Konzertgepäck hatten die sechs Musiker ihre neue Single „Lange her“, die auf dem Konzert ihre Live-Premiere feiern sollte. Aber nicht nur die Live-Performance des brandneuen Titels war eine Premiere, auch bei der Produktion des Titels gab es Neuerungen. So wurde zum ersten Mal ein zehnstimmiger Chor für die stimmliche Untermalung des Titels eingesetzt.

top