ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Magische Besucher-Marke in Saison 2019 geknackt

Forsterin ist 25 000. Besucherin im Großkoschener Amphitheater

25 Rosen und eine Amphicard für die nächste Saison gab es für Petra Nitzschke-Radtke aus Forst. FOTO: Steffen Rasche

Großkoschen. Petra Nitzschke-Radtke aus Forst bekommt eine Amphicard für 2020 sowie 25 Rosen.

Am Wochenende ist im Großkoschener Amphitheater die magische 25 000-Besucher-Marke in der Saison 2019 überschritten worden. Petra Nitzschke-Radtke heißt die Jubilarin. Die Forsterin durfte 25 Rosen und eine Amphicard für die nächste Saison in Empfang nehmen.

Erst im vergangenen Jahr hatte es mit 31 500 Gästen im „Amphi“ einen neuen Besucherrekord gegeben. Die 30 000er-Marke wurde erstmals anno 2016 überschritten. Die im Jahr 2001 eröffnete Spielstätte in unmittelbarer Nähe des Senftenberger Sees fasst ungefähr 600 Besucher.

In 80 Minuten ging es am letzten August-Wochenende mit dem Sandtheater Dresden um die Welt. Bis zum Ende der Saison am 8. September warten noch acht weitere Veranstaltungen auf ihre Besucher, darunter „Spanisch für Anfängerinnen“ – ein Gastspiel der Komödie Dresden am 1. September, die Band Keimzeit, die ihr neues Album „Das Schloss“ im Gepäck haben (6. September) sowie das Benefizkonzert zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes der Johanniter am 5. September. Letzte Veranstaltung ist der bereits ausverkaufte Zapfenstreich.

top