ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Senftenberger Stadtverwaltung tüftelt indes schon an der Lösung für eine neue Sonnenschutzanlage für den gläsernen Ratssaal unterm Dach. „Wir haben dazu bereits Kontakt zu den Architekten unseres Rathauses aufgenommen“, erklärt Pressesprecher Andreas Groebe. Allerdings könne bislang noch keine Aussage gemacht werden, welcher Art die zukünftige Sonnenschutzanlage für das Rathaus sein soll. Klar ist bislang nur, für welche Variante man sich auch entscheidet, muss die Stadt von höheren Kosten ausgehen. Vorsorglich habe man das Projekt in den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 aufgenommen, so Groebe. „Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Stadtverordneten ist es vorgesehen, diese Baumaßnahme im Jahr 2020 umzusetzen“, ergänzt der Stadtsprecher. Dann könnte zumindest ab dem kommenden Jahr die Sitzungsperiode der Stadtverordneten wieder im kühleren Schatten abgehalten werden.

top