ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fussball

Brieske besiegt harmlosen TSV

Aufsteiger Schlieben kam gegen Brieske Senftenberg kaum zu Chancen und kassierte am zweiten Spieltag die zweite Niederlage. FOTO: Marco Kloss

Landesliga Süd. Landesliga Süd: TSV 1878 Schlieben – FSV Brieske/Senftenberg 0:1 (0:0)

TSV 1878 Schlieben – FSV Brieske/Senftenberg 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Becker (73.), SR: Grasme, Z.: 150.


Im Duell der zum Auftakt punktlos gebliebenen Teams hatte Brieske die erste gute Möglichkeit durch einen Kopfball von Becker aus Nahdistanz, den A. Dehne stark parierte. Für die beste TSV-Chance sorgte Meusel, dessen Lupfer aber über das Tor ging. Brieske hatte die bessere Spielanlage und mehr Ballbesitz, erspielte sich aber keine weiteren zwingenden Chancen. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber ihre beste Phase, aber ein Tor sprang dabei nicht heraus. Als das Spiel zu verflachen drohte, erzielte Brieske den Lucky Punch, als Becker eine Flanke freistehend einköpfte. Danach schwächte sich der TSV selbst, als Weinert Gelb-Rot sah. Im Anschluss verweigerte der Schiedsrichter einen Foulelfmeter, zudem übersah er ein klares Handspiel. Brieske spielte die Partie sicher runter und gewann am Ende verdient, weil der TSV zu harmlos agierte.

top