ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fussball

Nächste Niederlage für den FC Lauchhammer

Landesklasse Süd. Der ambitionierte FCL kassiert gegen Döbern fünf Tore in Hälfte zwei.

Klare Siege auf der einen und enge Spiele auf der anderen Seite gab es am zweiten Spieltag der Landesklasse. Etwas überraschend musste der ambitionierte FC Lauchhammer die nächste Niederlage hinnehmen. Die Staffelfavoriten aus Kolkwitz, Herzberg und vom VfB Cottbus gaben sich hingegen keine Blöße.

Kolkwitzer SV – Alemannia Altdöbern 4:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 und 3:0 Fingas (34./40./56.), 4:0 Schneider (61.), SR: Schultz, Z.: 50.

Wie in der Vorwoche zeigte sich der KSV äußerst offensivfreudig und ließ keine Zweifel am Sieg aufkommen. Mit zwei Doppelschlägen vor und nach der Pause mussten sich die Gäste klar geschlagen geben und hatten kaum ein Mittel gegen die agilen Angreifer der Hausherren.

top