ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Spremberg

Debatte über Finanzierungswege

Spremberg. Ob öffentlich-private  Partnerschaften in der Stadtentwicklung Fluch oder Segen darstellen, will die Fraktion der Linken in  der  Spremberger Stadtverordnetenversammlung im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung thematisieren.

Beginn des  politischen Jahresauftakts der Linken ist am 17. Januar um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Bergschlösschen (Bergstraße 11). Damit wird klar Bezug genommen auf den Bau einer neuen Schwimmhalle sowie die Erweiterung der Berufsorientierenden Oberschule, für die die Finanzierung über Partner gewählt werden soll. In Zusammenarbeit mit dem Verein Kommunalpolitisches Forum sollen die Vor- und Nachteile dieser Finanzierung öffentlicher Projekte mit Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) und weiteren Experten auf diesem Gebiet diskutiert sowie Vor- und Nachteile abgewägt werden. Zugesagt haben demnach die Staatssekretärin im Finanzministerium Daniela Trochowski (Die Linke) und Anita Tack, Fraktionssprecherin der Linken im Landtag für Stadtentwicklungs-, Bau-, Wohnungs- und Verkehrspolitik.

top