ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neue Gesichter

Die Drei von der Präsenzstelle

Katja Rennert, Tom Schwanitz und Désirée Dobsch (von links) besetzen fortan die Präsenzstelle der BTU in Spremberg. FOTO: LR / Marcel Laggai

Spremberg. Diese Akademiker wollen fortan vermitteln, aber auch Neugierige zu einem Besuch animieren.

Im vergangenen November eröffnete die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) eine Präsenzstelle im Herzen von Spremberg, die fortan komplett besetzt sein wird. Das Dreierteam, bestehend aus Katja Rennert, Désirée Dobsch und Tom Schwanitz, wird sich dabei nicht nur um die Kommunikation zwischen Unternehmen und den brandenburgischen Hochschulen kümmern, sondern präsentiert sich ebenfalls als Ansprechpartner für die Menschen in Spremberg und Umgebung.

Scheu vor Akademikern nehmen

„Ob für Studieninteressierte, Unentschlossene oder Neugierige: Die Tür steht offen für jeden“, so Désirée Dobsch, die bereits in Cottbus erste Erfahrungen in diesem Arbeitsgebiet sammeln konnte. Die Master-Absolventin sieht ihr Wirken in Spremberg als Chance, ihr Arbeitsspektrum zu erweitern und den Sprembergern die Scheu vor Akademikern zu nehmen. Sie lädt jeden Interessierten dazu ein, die Präsenzstelle zu besuchen und mit dem Team ins Gespräch zu kommen.

(mla)
top