ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ringen

Talent verlässt Spremberg

Thanakon Mazur mit Trainer Benno Golze. Der talentierte Ringer geht nach Frankfurt (Oder). FOTO: Asahi

Spremberg. Nachdem bereits Asahi-Judoka Erik Gutzeit seinen Spind in Spremberg räumte, um nach Berlin an den Olympiastützpunkt zu gehen, folgt nun ein weiteres Spremberger Talent. Thanakon Mazur, der hauptsächlich an der Außenstelle in Ortrand trainierte, besucht ab sofort die Eliteschule des Sports in Frankfurt (Oder).

Der erst 12-jährige Schüler wird wie sein älterer Bruder Phumpanya dort am Olympiastützpunkt trainieren und hofft auf ähnliche Erfolge wie sein Vorbild und Vereinskamerad Luc Meyer, dem zweifachen Deutschen Meister.

Trainer Benno Golze ist sich jedenfalls sicher, dass Thanakon seinen Weg gehen wird. „Thanakon ist sehr ehrgeizig und somit auch fleißiger als die meisten anderen Kinder. Ich bin mir sicher, er wird sich auch in Frankfurt (Oder) durchsetzen können“, so der Übungsleiter zu den Aussichten für seinen bisherigen Schützling.

top