ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Investition in Trattendorf und Groß Luja

Haltestellen gelten jetzt als barrierefrei

Spremberg. Der Umbau der Bushaltestellen in Trattendorf und Groß Luja ist abgeschlossen. Das teilt Fachbereichsleiter Gerd Schmiedel mit. Damit gelten sie als barrierefrei. Das Investitionsvolumen für beide Haltestellen betrug nach Angaben der Spremberger Rathaus-Mitarbeiter 28 000 Euro. Laut dem Verkehrs­plan der Potsdamer Landesregierung nutzen in den Städten und Gemeinden Brandenburgs besonders viele Menschen den Bus und die Bahn: Jeder dritte Einwohner fährt mindestens einmal in der Woche mit einem dieser Verkehrsmittel.

top