ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Spremberg

Naturschützer sichten Bilder

Der Mal und Fotowettbewerb des Nabu-Regionalverbandes Spremberg hatte Einsendeschloss. Die Sieger werden zum Wasser- und Naturschutztag den Baum des Jahres pflanzen.FOTO: LR / Annett Igel-Allzeit

Spremberg. Den 10. Spremberger Wasser- und Naturschutztag am 15. September in den Slamener Kuthen haben die Naturschützer des Nabu-Regionalverbandes am Wochendende vorbereitet. Informationstafeln wurden geputzt, Laub vor den Fledermausquartieren im Alt-Wasserwerk gefegt und Brombeersträucher verschnitten.

Für die Fledermausquartiere der Ratsheide blieb noch Zeit. Eine Eisvogelröhre wurde an einem der Rückzugsgewässer, die die Spree flankieren, eingebaut. Schließlich wurden die Arbeiten, die Jugendliche und Kinder zum Mal- und Fotowettbewerb des Regionalverbandes eingesandt hatten, gesichtet  – unter anderem von Diana Mrosk, Christa Wölk und Lennert Piltz (v. l.). Die Gewinner dürfen am Samstag den Baum des Jahres 2018, eine Esskastanie, pflanzen. Beginnen wird der Wasser- und Naturschutztag am Wasserwerk um 9.30 Uhr. ⇥Foto: annett Igel-Allzeit

top