ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ähnlich wie bei den Einwohnern im Osten Deutschlands überwiegt in der Wirtschaft die Tendenz, sich stärker an Russland zu orientieren. So stellt IHK-Mitarbeiterin Silke Schwabe fest: „Wir versuchen, die westliche Welt mehr in unsere Angebote für die Firmen in der Lausitz einzubinden.“ Aber Großbritannien und Frankreich würden von ihnen nicht so intensiv wahrgenommen. Anders verhält es sich bei Unternehmen im Westen Deutschlands. Sie pflegen Kontakte in beide Richtungen, wie Silke Schwabe berichtet.

Auch für Unternehmen aus dem Bergbau und der Kraftwerkstechnik in der Lausitz gilt Russland als wichtigster Markt der Zukunft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse, die Ende des Jahres 2017 begann. Die jüngste Konjunkturumfrage der IHK vom Donnerstag belegt ebenso, dass 30 Prozent der Unternehmen der Außenwirtschaft ihren Fokus auf den russischen Markt richten. Traditionell pflegen ostdeutsche Regionen ein enges Verhältnis zu Russland, wie Silke Schwabe berichtet. „Viele Chefs und Mitarbeiter im Vertrieb beherrschen die russische Sprache.“

So kommt es nicht von ungefähr, dass die Spremberger Bürgermeisterin Christine Herntier den früheren Chef der ASG, Gerhard Hänel, als ihren Beauftragten für Russland bezeichnet. Er könnte wohl in Ruhe seine Rente genießen, reist aber regelmäßig nach Kursk. „Dabei haben wir auch die Lausitz in Brandenburg und Sachsen insgesamt im Blick“, sagte er, als die ASG ihr Büro in der Spremberger Innenstadt eröffnete. Denn von der Kooperation könnte nach seinen Worten nicht nur Spremberg profitieren.

Über die geplante Teilnahme an der Wirtschaftsmesse in Kursk sagt ASG-Chefin Petra Lehmann: „Wir besprechen die nächsten Schritte der Zusammenarbeit mit unseren Partnern im deutsch-russischen Entwicklungszentrum.“ Vor allem suche die Delegation nach Partnern und Investoren, die sie beim Gewinnen von Energie aus Wasserstoff weiterbringen. „Das ist eines der Themen, mit denen wir uns bereits bei der Ideenschmiede Lausitz befasst haben und die strategisch wichtig sein könnten.“

top